Pressemeldung

Analyse zur WirtschaftsHaus AG, Garbsen

Washington D.C., 04.09.2018

PhilipNerb - Werteanalysen hat heute eine Analyse zum Unternehmen WirtschaftsHaus AG, Garbsen, veröffentlicht.

Die Wirtschaftshaus-Gruppe ist Deutschlands Marktführer im Bereich Pflegeimmobilien. Verträge mit namhaften Betreibern, eine hohe Objektqualität und professionelle -betreuung sorgen bis dato für eine tadellose Arbeitshistorie. Vor dem positiven Marktumfeld wird ein Investment zu einem sinnvollen Basisbaustein für ein Anlageportefeuille.

Philip Nerb schreibt in seiner Analyse:
„Die Wirtschaftshaus AG (WH AG), Garbsen, hat sich im Laufe von 20 Jahre als Marktführer im Nischenmarkt Pflegeimmobilien etabliert. Dabei werden sämtliche Arbeitsschritte im eigenen Unternehmensverbund verantwortet. Die Bilanzen (letzte für das Jahr 2016) zeugen von einer gesunden Kapitalbasis, das Stammkapital beträgt € 630 tsd. Der 3köpfige Vorstand ist mit Edwin Thiemann, Harald Senftleben und Sandro Pawils besetzt. Thiemann ist dem Unternehmen als Gründer der Vorgängerfirmen seit 1992 verbunden. Pawils und Senftleben (seit 2002 im Unternehmen) können eine jahrzehntelange Vertriebserfahrung vorweisen. Dank der langen und störungsfreien Unternehmenshistorie – zumindest ist in den einschlägigen Medien und über weitere Informationsquellen nichts Negatives zu hören – steht die Arbeitsqualität der Vorstandsebene außer Zweifel. Wirtschaftshaus hat bis dato, nach eigenen Angaben, über 8.200 Appartements in 80 Objekten mit einem Bruttoinvestitionsvolumen von über € 1 Milliarde umgesetzt und verantwortet ein jährliches Mietvolumen von ca. € 63 Mio. Die Kundenzahl beträgt über 4.600.
Laut Wirtschaftshaus sind die Vorstände selbst in Eigenobjekte investiert, das Volumen ist nicht bekannt. Aktuell beschäftigt die Gruppe, inklusive der Mitarbeiter an den 10 Pflegestandorten der Betreibergesellschaft, 480 Angestellte. Am Hauptstandort in Garbsen bei Hannover arbeiten derzeit 70 Mitarbeiter in den Sparten Projektentwicklung, Bauüberwachung, Finanzierung, Objektverwaltung und (Wieder-)Verkauf. Mit der WH Care Holding GmbH verfügt die WH-Gruppe über eine eigene, oben bereits genannte Betreibergesellschaft, die Stand Ende 2017 1.100 Betten betreibt. Der Vertrieb der Appartements erfolgt durch über 3.800 angebundene Vertriebspartner.
Seit Mitte 2018 werden die fertigen Objekte von der Dekra abgenommen. Warum dies nach 25 Jahren erfolgreicher Historie notwendig sein soll, erschließt sich nicht unbedingt. Immerhin ist es eine überzeugende Marketingmaßnahme.“

Die zusammenfassende Meinung von Philip Nerb:
Summa summarum halte ich das Angebot „Direktinvestment in Pflegeimmobilien“ über die Wirtschaftshaus Immobilien AG, Garbsen, für sehr interessant. Erfahrener Marktführer mit überzeugender Arbeitshistorie. Ausgeprägte Eigenexpertise für alle Bereiche der Wertschöpfungskette. Meiner Meinung nach hat das Angebot eine Bewertung mit „sehr gut“ (1-) verdient.


Die vollständige Analyse steht unter http://www.werteanalysen.de/Analyse/541.html zum Abruf bereit.


Über Werteanalysen
Die Marke Werteanalysen ist seit 2004 im deutschsprachigen Bereich als Analysemedium für jegliche Art von Kapitalanlagen etabliert. Der Analyst Philip Nerb erarbeitet mit seinem auf qualitativen Merkmalen basierenden Analysestil eine qualifizierte Meinung zur jeweiligen Emission, die über Werteanalysen oder exklusiv vom jeweiligen Emittenten veröffentlicht wird. Die Analysen erfolgen stets ohne Auftrag, um die Unabhängigkeit von Emittenten zu wahren.

Pressemeldung speichern

Diese Pressemeldung als PDF speichern

Diese Pressemeldung als Text speichern

Weitere aktuelle Pressemeldungen

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB | Datenschutz