cover/549.jpg

Vollständige Analyse

Downloaden

Crewpharm – Investitionsofferten 2018.pdf

Zahlen und Fakten

Initiator: Crewpharm GmbH

Investitionsfokus: Zwischenfinanzierung des Großhandels mit Apotheken sowie weiterer Projekte

Investitionsstruktur: stille Beteiligungen (sB), Genußrechte (Ge), Namensschuldverschreibungen (Ns) oder Nachrangdarlehen (Nd)

Steuerliche Struktur: Einnahmen aus Kapitalvermögen

Mindestanlagesumme: EUR 5.000 (Nd), EUR 10.000 (sB und Ns) und EUR 20.000 (Ge)

Mindestlaufzeit: 6 Jahre, 7 Jahre (Ge)

Angebotsvolumen: EUR 1 Mio. (Nd), EUR 1,5 Mio. (Ns), EUR 2,5 Mio. (sB und Ge)

Verzinsung: 4,5 % p. a. (Nd), 5 % p. a. (Ns), 5,5 % p. a. Grunddividende für sB und Ge, zzgl. 15 % Jahresüberschuß

Alleinstellungsmerkmale: Kleinvolumige Emissionstranchen, die über verschiedene Vehikel gestreut sind. Attraktive Projektvisionen eines auf dem Sprung befindlichen Unternehmens.

Bewertung: 2 (Notenskala)

Investmentanalyse vom 15.11.2018

Crewpharm – Investitionsofferten 2018

Über stille Beteiligungen, Genußrechte, Namensschuldverschreibungen oder Nachrangdarlehen können sich bis zu 80 Anleger am künftigen Wachstum der Crewpharm GmbH beteiligen bzw. es finanzieren.

Die Anbieterin

Die Crewpharm GmbH, Kabelsketal, gegründet 2010, betätigt sich im Bereich der Arzneimittel- und Generikaentwicklung, als Großhändler für Apotheken und Entwickler eines Laser-Kennzeichnungssystems, das Arzneimittelfälschungen verhindern soll. In den Bilanzen steht das Eigentum an einem seit 2012 im Zulassungsprozeß befindlichen Arzneimittel. Diese Zeitspanne erscheint unverhältnismäßig hoch, daher erscheint es fraglich, ob dieses Arzneimittel tatsächlich noch einen Buchwert von EUR 897tsd. aufweist. In der Bilanz 2017 ist das genannte Kennzeichnungssystem in den immateriellen Vermögensgegenständen (EUR 509tsd.) enthalten. 2017 wurden 7 Mitarbeiter beschäftigt, der Geschäftsführer Carsten Hoppe ist diplomierter Biochemiker. Unter dem Strich gewinne ich aus den Bilanzen den Eindruck eines Unternehmens, das finanziell noch nicht eindeutig stabil steht. So stehen in der Bilanz 2017 Bankverbindlichkeiten von EUR 1,25 Mio. Forderungen über rund EUR 1,5 Mio. gegenüber. Crewpharm hat in der Vergangenheit bereits stille Beteiligungen ausgegeben. Der als Hauptvisionär bezeichnete Harald Csehan hatte bis dato keinerlei Geschäftsführerposition inne.

Immerhin verfügt die Crewpharm über eine Zulassung als Großhändlerin nach dem Arzneimittelgesetz. Damit kann sie als Zwischenhändlerin für Apotheken eine Nische besetzen, die lukrativ ist und allen Beteiligten Synergien bereitet. Das Kennzeichnungssystem birgt zweifelsohne ebenfalls ein großes Marktpotential. Gleichzeitig streben viele Unternehmen weltweit danach, derartige Kennzeichnungssysteme zu etablieren. Die Crewpharm befindet sich hier also in einem regen Wettbewerb, bei dem die Marktanteile nicht einmal ansatzweise berechenbar sind.

Die Crewpharm könnte aktuell möglicherweise an der Schwelle zu einer bahnbrechenden Expansion stehen. Dies erschien allerdings ab 2012 mit Beginn der Arzneimittelzulassung ebenfalls möglich. Entsprechend erscheint eine Beteiligung vor allem für Investoren interessant, die die Visionen der Crewpharm teilen wollen.

Auf Fragen im Rahmen der Analyse reagierte die Anbieterin zeitnah.

Schwächen – Unternehmen ist noch nicht überzeugend stabil. Bis dato wurde noch kein Durchbruch in einem Marktsegment geschafft.

Stärken – Anbieterin bietet attraktive Visionen und Projekte, die aktuell in die aktive Phase übergehen. Anbieterin bearbeitet mehrere Einkunftsarten im pharmazeutischen Markt parallel.

Das Konzept

Ein kleiner Anlegerkreis von jeweils 20 Investoren investiert in 4 verschiedene Anlagemodelle: stille Beteiligungen, Genußrechte, Namensschuldverschreibungen oder Nachrangdarlehen. Dabei sind die ersten beiden über eine feste Planverzinsung hinaus am Jahresüberschuß beteiligt. Stille Beteiligungen und Genußrechte werden als Eigenkapital behandelt. Ein Anleger steht also in jedem Fall hinter jedem Fremdkapitalgeber (meist Bank) zurück, im Verwertungsfall ginge er wohl leer aus. Namensschuldverschreibungen und Nachrangdarlehen werden als Fremdkapital gewertet. Nachrangdarlehen treten allerdings, wie der Name sagt, hinter jegliche erstrangige Gläubiger zurück. Die Rangfolge im Verwertungsfall wäre also: Fremdkapitalgeber, Namensschuldverschreibung, Nachrangdarlehen, Genußrechte und stille Beteiligte. Die Beteiligungshöhe variiert (siehe Eckkasten), ebenso die Verzinsung (ebenda). Die Laufzeit der einzelnen Beteiligungsarten beträgt mindestens 6 Jahre (7 Jahre beim Genußrecht). Diese Zeitspanne sollte auf jeden Fall reichen, um die Crewpharm eindeutig zu positionieren – entweder als Weltkonzern mit Marktführerposition in einzelnen Nischen oder in der Insolvenzliste des Registergerichts. Die Verzinsung erscheint mir generell als recht niedrig, einzig die Modelle mit einer Überschußbeteiligung halte ich für ansprechend. Angesichts des Risikoprofils halte ich die Investorenkonzepte für klassische Mezzaninefinanzierungen. Für erfahrene Anleger, die die Visionen der Verantwortlichen im Haus Crewpharm teilen und das notwendige Spielgeld haben, kann eine Beteiligung interessant sein.

Schwächen – Unternehmen ist in den Zielmärkten noch nicht etabliert.

Stärken – Unternehmen steht augenscheinlich vor einem möglichen massiven Wachstumssprung, der durch die Investorenkonzepte zwischenfinanziert werden kann.

Summa summarum

halte ich die aktuellen Beteiligungskonzepte der Crewpharm GmbH, Kabelsketal, für gut. Interessante Produktvisionen mit attraktivem Einnahmepotential. Unternehmen ist in den Zielmärkten noch nicht etabliert und aktuell finanziell noch wenig stabil. Meiner Meinung nach verdient das Konzept eine Bewertung mit „gut“ (2).

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB | Datenschutz